In ganz Frankreich ist die Präsentation des neuen Guide Michelin ein Anlass, welcher mit Spannung erwartet wird. Entscheidet die Bewertung der Tester doch über Sein oder Nichtsein in der Gastronomie.

Aber auch für mich sind die Bewertungen wichtig, besuchen wir doch auf unseren Reisen mehrheitlich Restaurants mit Sterne- oder Bib-Gourmand Auszeichnung. Das einzige Restaurant, welches mich letztes Jahr nicht überzeugte hat seinen Stern verloren. Das vereinfacht den Entscheid, Ersatz zu finden. Was auch gelungen ist…

Doch zu den Resultaten:

Auf unserer Burgund-Reise werden wir am zweiten Abend neu im Restaurant „LOISEAU DES VIGNES“ dinieren. Am dritten Abend besuchen wir dann das äusserst sympathisch Restaurant „LE MONTRACHET“ in Puligny-Montrachet. Beide Restaurants sind aktuell mit einem Michelin-Stern bewertet.

Im Elsass besuchen wir ebenfalls an 2 Abenden ein Sterne-Restaurant. In Riquewihr das – im wahrsten Sinn des Wortes – ausgezeichnete Restaurant „LA TABLE DU GOURMET“ und am letzten Abend in Obernai das „LE BISTRO DES SAVEURS“.

In der Provence besuchen wir in Avignon das charmante, mit einem Bib-Gourmand ausgezeichnete „L’ESSENTIEL“. In Lourmarin werden wir an 2 Abenden in der „AUBERGE LA FENIÈRE“ (1 Stern) dinieren. Am letzten Abend in Aix-en-Provence besuchen wir das in diesem Jahr neueröffnete Restaurant von Pierre Reboul. Es aus diesem Grund noch nicht im Michelin aufgeführt, wird diese Auszeichnung aber mit Sicherheit wieder erhalten.

Im Périgord besuchen wir in 8 Tagen 5 Sterne-Restaurants! „Nur“ mit Bib-Gourmand ist das „HÔTEL BELLE ETOILE“ seit Jahren ein sicherer Wert. Die nächsten 2 Abende verbringen wir im „PONT DE L’OUYSSE“. Anschliessend 2 weitere Tage im „LES TROIS SOLEILS DE MONTAL“. Die Reise beschliessen wir im spektakulären „CHÂTEAU DE CASTEL NOVEL“.

Garten Sterne-Restaurant Le Montrachet in Puligny-Montrachet. Etappenort auf Fahrrad-Reise Burgund mit Velowelten.

zurück zur Blog-Übersicht

oder zu einer unserer Kategorien:
Allgemein, Fahrrad, Gastronomie, Reisen